Themen


Grundlagenseminar "Führung"

Führung ist ein aktiver, zielgerichteter, strukturierter, aber auch kreativer Prozess, der von Führungskräften mit Hilfe spezifischer Führungsstile bewusst gestaltet wird.
Wir möchten Sie durch unsere Angebote dabei unterstützen, diesen Prozess zu optimieren.

In diesem Seminar können junge Führungskräfte lernen und reflektieren, was "Führung" heißt, wie sie sich aktiv in betriebliche Entwicklungsprozesse einbringen müssen, ohne Aktionismus oder Dominanz an den Tag zu legen.
Behutsamer Umgang, Mitmenschlichkeit, Vertrauen und freundliche Beziehungen stehen nicht im Widerspruch zu Leistungsforderung, klaren Vorgaben und konsequentem Verhalten.

In Führungspositionen stehen Menschen oft sehr allein dadurch, dass sie den Spagat zwischen der Rolle "Führungskraft" und "Mitmensch" nicht vereinbaren können. Dahinter stecken sehr häufig unerkannte, ungelöste Konflikte, die durch intensive Reflexion gut geklärt und verändert werden können. Ziel ist es, eine souveräne, anerkannte und selbstbewusste Führungskraft mit Ausstrahlung heranreifen zu lassen und diesen Prozess aktiv zu unterstützen.

Aber nicht nur junge Führungskräfte stehen in diesem Dilemma. Das Seminar ist auch für "alte Hasen" gedacht, die sich in ungünstigen Verhaltensmustern, vielleicht durch schlechte zwischenmenschliche Erfahrungen, Enttäuschungen und Frustrationen, verstrickt haben. Das, was daraus folgt, ist, dass Führungskräfte nichts mehr aus der Hand geben, anderen skeptisch oder gar mißtrauisch gegenübertreten und sich selbst dadurch heillos überfordern.
Auch in solchen und ähnlichen Fällen gibt es viele Möglichkeiten, diesen Knoten zu lösen und neues Verhalten an die Stelle der zwischenmenschlichen Angst zu setzen.


..... mehr Infos zu diesem Thema anfordern